Пузырь фильтров

Подписка RSS      Что такое RSS?

  1. 13.09.2019 - 21:55
  2. 12.09.2019 - 10:08
  3. 12.09.2019 - 10:08
  4. Hier schreibt mir jemand aus der Seele.
    08.09.2019 - 19:01
  5. Folgendes Gedicht "Avenidas" von Eugen Gomringer wurde von der Wand einer Hochschule entfernt, weil der AStA es sexistisch findet: "avenidas / avenidas y flores / flores / flores y mujeres / avenidas / avenidas y mujeres / avenidas y flores y mujeres y / un admirador" ("Alleen / Alleen und Blumen / Blumen / Blumen und Frauen / Alleen / Alleen und Frauen / Alleen und Blumen und Frauen und / ein Bewunderer").
    08.09.2019 - 12:57
  6. "Avenues / Avenues and flowers / Flowers / Flowers and women / Avenues / Avenues and women / Avenues and flowers and women and / an admirer"
    08.09.2019 - 13:03
  7. "Den Umstand, dass westliche Demokratien die Vorbestimmung ablehnen, versteht Surkow als eine Art Verstoß gegen die Logiken und Gesetzmäßigkeiten der Geschichte. Der russische Staat unter Putin habe demgegenüber den 'anti-historischen Zerfall Russlands' gestoppt und den einzig wahren historischen Weg erwählt – den vorbestimmten." Ein Pressespiegel zu Surkows neuestem Manifest.
    08.09.2019 - 11:37
  8. Vor zehn Jahren noch eine Riesen-Kampagne für die Uiguren. Heute spielt er sich als der Beschützer der muslimischen Rohingya auf, verliert aber kein Wort mehr über das "Brudervolk" und läßt sogar pro-uigurische Demonstrationen verbieten, um China zu gefallen - Geld ist schließlich wichtiger. Wie scheinheilig und opportunistisch kann man sein? Aber wer bin ich denn, es mir zu erlauben, seine Durchlaucht zu kritisieren?
    02.02.2019 - 04:30
  9. 03.09.2019 - 11:59
  10. 31.08.2019 - 09:27
  11. Eine Dozentin stellt die Frage, ob jetzt die Welt untergeht, wenn jemand zum Karneval das falsche Kostüm anzieht, und wird deswegen zusammen mit ihrem Mann von der Uni gemobbt. Ein Professor wird der "Mikroaggression" beschuldigt, weil er seine Tochter als "schön" bezeichnet - weil sich weniger schöne Frauen zurückgesetzt fühlen könnten. Menschen werden kritisiert, weil auf einem Festival Dreadlocks tragen, obwohl sie nicht aus Afrika oder Jamaica stammen. Das sei nämlich eine unzulässige "kulturelle Aneignung". Und so weiter. Wo soll das hinführen?
    27.08.2019 - 09:38
  12. 27.08.2019 - 08:41
  13. "Die Skandalisierung symbolischer Ungleichheit tritt in der antiaufklärerischen Mode der Identitätspolitik an die Stelle der Bekämpfung sozialer Ungleichheit – eine politisch kostenlose Empörung, mit der man anstrengungslos ohne eigene Urteilskraft immer schon auf der richtigen Seite steht. [...] Merkwürdigerweise gilt diese Verschiebung vom sozialen auf das symbolischen Unrecht sogar als 'links' oder 'progressiv', obwohl sprach- und einstellungspolizeiliche Ermittlungen doch genauso dem totalitären Formenkreis angehören wie die Figur des eifrigen Sammlers von Verfehlungen anderer, also des Denunzianten. Welcher gesellschaftliche Fortschritt sollte aus solcher selbstgemachter Repression in einer freien Gesellschaft entstehen?"
    25.08.2019 - 12:21
  14. 23.08.2019 - 07:37
  15. 23.08.2019 - 09:30
  16. 16.07.2019 - 14:01
  17. "If any country can boast that it has an alternative model nowadays it's not Russia, but China. Because China are showing that they're capable of being competitive through technical innovation without the free exchange of ideas. This is a true challenge for liberalism, not nostalgia for the traditions of a bygone age." "While America is no longer the shining city on the hill it once seemed, the world's poor and oppressed still head overwhelmingly for the US and western Europe - not just because they are wealthy, but because they are also seen as havens of freedom. Russia is a magnet neither for the poor, the wealthy, nor much recent foreign investment."
    06.07.2019 - 18:44
  18. «Если и есть страна, которая могла бы гордиться своей альтернативной моделью, то это - отнюдь не Россия, а Китай. Так как именно он доказывает, что с помощью технологических инноваций можно быть конкурентоспособными, не допуская при этом свободного обмена идеями. Вот это - настоящий вызов для либерализма, а не ностальгия по традициям ушедших времён», «И хотя популярность США в качестве цели, к которой стремятся бедные, униженные и оскорблённые, снижается, Америка и Западная Европа по-прежнему остаются популярными среди мигрантов - не только потому, что эти страны зажиточны, но ещё и потому, что они считаются прибежищем свободы. А вот Россия не притягивает никого - ни бедных, ни богатых, ни иностранных инвесторов.»
    06.07.2019 - 18:43
  19. Gute Frage, was hat Russland denn zu bieten? Die ideologische Strahlkraft der Sowjetunion ist erloschen, das Land kommt keinen Schritt voran, die Leute gehen. Es wird ständig von den alten christlichen Werten gesprochen, aber von Toleranz und Nächstenliebe im Land keine Spur: "Amerika mag nicht mehr so stark wie einst ein Sehnsuchtsort sein, aber die Armen und Unterdrückten der Welt machen sich überwiegend in die USA und nach Westeuropa auf - nicht nur, weil diese wohlhabend sind, sondern weil diese auch als Zufluchtsorte der Freiheit gelten. Russland ist weder für die Armen, die Reichen noch für ausländische Investoren ein Magnet."
    04.07.2019 - 09:18
  20. 15.03.2019 - 14:12
  21. Моральные диллемы, где самоуправляемый автомобиль должен выбрать наименьшее из двух зол: например, смерть двух пассажиров или пяти пешеходов. Как сторонний наблюдатель, вы можете решать, какой из вариантов для вас более приемлем. В конце можно увидеть, как выглядят ваши решения по сравнению с остальными.
    04.06.2019 - 23:06
  22. Wer es wagt, im Internet den russischen Staat oder seine Vertreter zu kritisieren, kann nun völlig rechtmäßig wegen "Respektlosigkeit gegenüber Staatsorganen" zu Geldstrafe oder Gefängnis verurteilt werden.
    09.05.2019 - 19:51
  23. Russland unterstellt dem Westen, manchmal auch zurecht, Doppelmoral und "doppelte Standards". Aber ist es nicht genau so doppelmoralisch, den Separatismus auf der Krim, in Donezk, Lugansk, Transdnistrien, Abchasien und Südossetien zu fördern, ihn im eigenen Land aber unter harte Strafen zu stellen? Sich beispielsweise öffentlich, also auch im Internet, für die Unabhängigkeit Tschetscheniens, der Krim oder einer anderen Republik zu äußern, wir nun mit 3-5 Jahren Gefängnis bestraft.
    06.05.2019 - 22:25
  24. 06.05.2019 - 22:16
  25. Die Zahl der Gewalttaten ist heute deutlich niedriger als vor zwanzig Jahren. Warum sind dennoch so viele Menschen vom Gegenteil überzeugt?
    01.05.2019 - 15:34
  26. Роль Сталина в истории положительно оценивают 70% россиян, показал опрос Левада-Центра.
    16.04.2019 - 09:50
  27. Warum die russische Notenbank US-Staatsanleihen abstößt und sich stattdessen mit Yuan, Gold, Euro und Yen eindeckt.
    12.04.2019 - 04:00
  28. Macht endlich die Augen auf.
    02.03.2019 - 04:30
  29. 16.03.2019 - 04:30
  30. "Hierzulande ist die Meinung weit verbreitet, die Medien würden Putin schlecht schreiben. Dabei ist das Gegenteil der Fall."
    21.02.2019 - 21:27
  31. So läuft's beim russischen Fernsehen.
    07.03.2019 - 20:03
  32. В мультимедийном досье «Архипелаг Крым» воспроизводятся дебаты, связанные с присоединением Крыма к России, обсуждаются спорные вопросы международного права, рассматриваются различные крымские нарративы, принимая во внимание значимые аспекты, которые создают разнообразие крымских дискурсов.
    15.03.2019 - 20:22
© 2006-2019 Мартин Подолак. Все права защищены.
Вверх